Moderne Saufeder aus Carbon

360,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 14 Werktage

Saufedergriff:

Tragetasche:

Pirschstockspitze:

Gewehrauflage:

Kydexholster:

  • SW10089

Zahlen Sie bequem mit:

Facebook Twitter LinkedIn Pinterest
Unser Freund, Nicholas Jochum (begeisterter Hundeführer, Jäger und Raketenwissenschaftler), hat... mehr
Produktinformationen "Moderne Saufeder aus Carbon"

Unser Freund, Nicholas Jochum (begeisterter Hundeführer, Jäger und Raketenwissenschaftler), hat vor einiger Zeit eine leichte, kompakte und stabile Saufeder aus CFK entwickelt. Wir verwenden diese Saufeder in unserer Funktion als Hundeführer ebenfalls und aus diesem Grund biten wir diese ebenfalls an.

Was war Nichos Idee hinter der Saufeder?

Unsere Hunde und wir laufen seit mehr als zehn Jahren bei Bewegungsjagden als Treiberteam. Eine Saufeder haben wir auf Grund der hohen Gewichte, der Packmaße und der Klingenlängen nicht ernsthaft in Betracht gezogen.

Nun haben sich bei den vielen Jagden dennoch die Ereignisse gehäuft, bei denen eine Saufeder ein sinnvolles Werkzeug ist. Denn das Töten eines Wildschweins mit der Saufeder hat gegenüber einem Fangschuss den Vorteil, dass Hunde, die das Schwein halten, nicht gefährdet werden und ihr Gehör nicht durch den Knall beeinträchtigt wird. Dazu kommt noch der Aspekt der Gefährdung der eigenen Gesundheit und des eigenen Lebens beim Nahkampf mit einem wehrhaften Tier (Eigenschutz).

Ein marktverfügbares Produkt, welches uns beim Einsatz die gewollte Distanz zum wehrhaften Wild geben konnte und gleichzeitig kompakt und leicht genug ist, um beim Durchgehen nicht zu stören, war nicht verfügbar. Also haben wir uns in vielen Gesprächen mit befreundeten Hundeführern und Jägern dazu entschlossen, ein für unsere Zwecke geeignetes Werkzeug selber zu entwickeln.

Unsere Ansprüche an eine neue Saufeder waren:

  • Zuverlässigkeit
  • Geringes Gewicht
  • Geringes Packmaß
  • Gefahrloser Transport
  • leichte Reinigung
  • Länge der Klinge bzw. der Feder nur so lang, dass sie in den Wildkörper letal eindringt, aber dahinter befindliche Hunde nicht gefährdet

Nach mehrmonatiger Entwicklung und etlichen Prototypen sind wir zu dem derzeitigen Produkt gekommen. Wir nehmen fortlaufend Feedback von unseren Kunden auf und entwickeln so die Saufeder kontinuierlich weiter.

Was kann man mit der Saufeder alles machen und welches Konzept steckt dahinter?

Transport

Für den Transport wird die Klinge im Schaft verstaut. Dadurch wird die Verletzungsgefahr, während des Transports, minimiert und ein Verschmutzen der Kleidung und Umgebung nach der Wildschwein-Jagd durch die Klinge vorgebeugt.

Nahbereich

Für den Nahbereich wird die Klinge auf den Schaft montiert. Die Saufeder ist nun einsatzbereit und kann für die Jagd genutzt werden.

Weitbereich

Um die Einsatzweite zu vergrößern und so die Sicherheit zu erhöhen, kann die Saufeder mit dem äußeren CFK-Rohr verlängert werden.

Das Konzept der Saufeder

Welche Einsatzgebiete hat die Saufeder neben dem Abfangen noch?

Beim Gebrauch hat sich uns die Vielseitigkeit des Werkzeugs gezeigt. Im Moment nutzen wir die Saufeder als:

  • Pirschstock
  • Bergestock
  • Schiessstock
  • Wildbergehilfe (Rohre wird durch die Hinterläufe gezogen und dient als breiter Griff)
  • Wildgalgen (mit Strick am Rohr und am Flaschenzug oder Haken befestigt, kann der Wildkörper aufgehangen werden)

Technische Details:

Länge eingefahren: 88cm

Länge ausgefahren: 160cm

Material: Edelstahl-Klinge, CFK-Rohre und Aluminium- und Edelstahl-Einsätze

Gewicht: 740 gr.

Für die Saufeder gibt es weitere Zubehörteile:

  • Gewehrauflage
  • Griff für die Feder
  • Tragetasche
  • Pirschstockspitze
  • Kydexholster

Die Saufeder wird nur an Personen über 18 Jahren und Jäger abgegeben. Aus diesem Grund benötigen wir einen Altersnachweis vor der Auslieferung. Sollten Sie eine Saufeder bestellen wenden wir uns an Sie, um die Formalitäten zu klären.

Weiterführende Links zu "Moderne Saufeder aus Carbon"
Zuletzt angesehen