Datenschutz

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

1. Überblick

Der Schutz Ihrer Daten ist uns sehr wichtig, weswegen wir Sie mit nachfolgen-dem Text über Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung soge-nannter personenbezogener Daten bei der Nutzung dieser Website informieren möchten. Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich im Bun-desdatenschutzgesetz (BDSG (neu) 2018) und in der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

2. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung der Daten Verantwortli-chen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Datenverarbeitung durch die 1MOA GmbH, mit Sitz in 07646 Stadtroda, Am Rührlöffel 15, eingetragen im Han-delsregister des Amtsgerichts Jena unter HRB 516104, und für die Website www.moderne-schiesslehre.de.

3. Zwecke der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlagen und berechtigte Interessen

3.1 Aufrufen der Website, Zugriffsdaten und Protokollierung

Beim Aufrufen der Website können Informationen über den Zugriff an den Ser-ver unserer Website gesendet und temporär gespeichert werden. Hierzu gehören insbesondere folgende Informationen:

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • IP-Adresse
  • Browsertyp
  • Browsersystem
  • Provider
  • Referrer-URL (Website, von der der Zugriff erfolgte)

Diese Daten sind anonymisiert, werden für einen Zeitraum von 60 Tagen ge-speichert und danach automatisch gelöscht. Ein Rückschluss auf einzelne Per-sonen ist uns anhand dieser Daten nicht möglich.

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO, wonach die Verarbeitung von Daten zur Wahrung berechtigter Inte-ressen des Verantwortlichen gestattet wird, sofern die Interessen oder Grund-rechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Unser Interesse liegt in der Gewährung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus, der komfor-tablen Nutzung der Website sowie der Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität zur Abwehr von Angriffsversuchen.

3.2 Datenverarbeitung bei Vertragsabschluss

Zur Durchführung des Fernabsatzes von Waren und Dienstleistungen verarbei-ten wir die folgenden, für den Abschluss, die Durchführung oder Beendigung eines Vertrages erforderlichen Daten:

  • Anrede, Titel, Vorname, Nachname
  • Geburtsdatum
  • Rechnungs- und Lieferadresse
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Rechnungs- und Bezahldaten
  • Firma und USt.-IDNr.

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, wonach die Verarbeitung der Daten für die Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gestattet wird. Die Daten werden bis zum Ablauf gesetzlicher bzw. möglicher vertraglicher Gewährleis-tungs- und Garantierechte gespeichert. Nach Ablauf dieser Frist sind wir ver-pflichtet, die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Informationen nach den gesetzlichen Fristen aufzubewahren und nachzuweisen.

Die Angaben zur Lieferadresse geben wir zum Zwecke der Abwicklung des Kaufvertrages an das von uns beauftragte Logistikunternehmen weiter.
Bei Buchung eines Präsenz-Seminars oder einer Präsenz-Veranstaltung werden Ihre Daten an den jeweiligen Referenten zur Prüfung der Teilnahmevorausset-zungen weitergeleitet.

3.3 Nutzerkonto

Zur Erleichterung etwaiger Folgebestellungen oder Buchungen eines Präsenz-Seminars oder einer Präsenzveranstaltung, kann auf unserer Website ein Nut-zerkonto angelegt werden. Die Anlage des Nutzerkontos ist freiwillig.

Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, da die Datenverarbeitung aufgrund der Einwilligung des Nutzers erfolgt.
Das persönliche Passwort ist frei wählbar und muss unbedingt vertraulich behandelt werden.

Sie können Ihr Nutzerkonto jederzeit löschen und somit Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen. In der Regel werden dann Ihre personenbezoge-nen Daten sofort und im Übrigen nach Ablauf bestehender handels- und steuer-rechtlicher Aufbewahrungs- und Nachweispflichten gelöscht. Die Rechtmäßig-keit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf un-berührt.

3.4 Anmeldung für den Newsletterbezug

Bei Anmeldung für den Newsletterbezug benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, dass Sie Inhaber der von Ihnen angegebenen E-Mail-Adresse und mit dem Empfang des Newsletter einverstanden sind. Wir nutzen hierzu das sogenannte „Double-Opt-In-Verfahren“: Nachdem Sie Ihre E-Mail-Adresse in das Anmeldefeld eingetragen haben, übermitteln wir Ihnen ei-nen Bestätigungslink per E-Mail. Erst nach Anklicken dieses Bestätigungslinks ist die Anmeldung zum Newsletterbezug abgeschlossen und Ihre E-Mail-Adresse wird in unseren Verteiler aufgenommen.

Durch Ihre Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass Sie von uns re-gelmäßig Informationen über aktuelle Themen, Angebote, Dienstleistungen o-der Veranstaltungen erhalten.

Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, da die Datenverarbeitung aufgrund der Einwilligung des Nutzers erfolgt. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellten. Eine Mitteilung in Textform an die unter Ziffer 2 genannte Kontaktadresse ist hierfür ausreichend. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbei-tungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

3.5 Nutzung des Kontaktformulars, Kommunikation per E-Mail

Die von Ihnen mittels unseres Kontaktformulars oder per E-Mail übermittelten Kontaktdaten (Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, ggf. Telefonnummer und Faxnummer) verarbeiten wir, um mit Ihnen in Kontakt treten, kommunizieren und Ihre Anfragen beantworten zu können.

Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, da die Datenverarbeitung zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, etwa in Fällen von Anfragen zu unseren Produkten, Leistungen oder Veranstaltungen erforderlich ist.

3.6 Cookies und ähnliche Technologien

Wir verwenden auf unserer Website sogenannte Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die der Browser des Nutzers der Website auto-matisch erstellt und auf dem Endgerät des jeweiligen Nutzers gespeichert wer-den. Der Einsatz von Cookies dient zur Verbesserung der Nutzbarkeit der Website, indem gewährleistet wird, dass der Nutzer nicht bei jedem Besuch die persönlichen Einstellungen und Vorlieben wiederholt eingeben muss. Wir set-zen dabei sogenannte Session Cookies ein, wodurch erkannt werden kann, dass der Nutzer einzelne Seiten der Website besucht oder sich bereits in einem Kun-denkonto angemeldet hat.
Die Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit gelöscht. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Nutzer können jedoch je nach Brow-serverfügbarkeit in der Regel Cookies löschen oder den Browser so konfigurie-ren, dass Cookies nicht mehr automatisch gespeichert werden. Bei Löschung der Cookies kann die Website zwar weiter besucht werden. Einige Funktionen könnten jedoch in ihrer Arbeitsweise beeinträchtigt sein.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Cookies ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, wonach die Verarbeitung von Daten zur Wahrung be-rechtigter Interessen des Verantwortlichen gestattet wird, sofern die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Das hier verfolgte Interesse ist die Verbesserung der Nutzbarkeit der Website.

3.7 Digitale Analyse

3.7.1 Google Analytics

Die Website benutzt „Google Analytics“ (https://marketingplatform.google.com/about/) zur statistischen Auswertung der Nutzerzugriffe mit Anonymisierungsfunktion. „Google Analytics“ nutzt hierzu sogenannte Cookies (siehe Ziffer 3.4). Durch den Web-Analysedienst werden Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten erhoben, gesammelt und ausgewertet. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis über personenbezogene Daten wie die IP-Adresse. Bei jedem Besuch unserer Website werden diese personenbezogenen Daten an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen und dort gespeichert. Unter Umständen gibt Google diese über das technische Verfahren erhobenen Daten an Dritte weiter.

Nutzer können jedoch je nach Browserverfügbarkeit in der Regel Cookies lö-schen oder den Browser so konfigurieren, dass Cookies nicht mehr automatisch gespeichert werden. Bei Löschung der Cookies kann die Website zwar weiter besucht werden, einige Funktionen könnten jedoch in ihrer Arbeitsweise beein-trächtigt sein.

Zusätzlich können Nutzer einer Erfassung der durch „Google Analytics“ auf Nutzung der Website bezogenen Daten und der Verarbeitung der Daten durch Google widersprechen und die Verarbeitung verhindern. Der Nutzer muss hier-bei das Browser-Add-On https://tools.google.com/dlpage/gaoptout herunterla-den und installieren.

Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google sind über https://policies.google.com/privacy abrufbar.

3.7.2 Google Search Console

Wir nutzen auf unserer Website zusätzlich die „Google Search Console“. Durch den Web-Analysedienst erhalten wir Zugang zu Daten und Informationen, die Google zu unserer Website hat. Hierdurch können wir unsere Präsenz im Google-Suchindex verwalten und überwachen. Es werden keine personenbezo-genen Nutzer- bzw. Trackingdaten verarbeitet oder an Google übermittelt.

Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google sind über https://policies.google.com/privacy abrufbar.

3.7.3 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, wonach die Verarbeitung von Daten zur Wahrung berech-tigter Interessen des Verantwortlichen gestattet wird, sofern die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Das hier verfolgte Interesse ist die Verbesserung der Nutzbarkeit der Website.

4. Dauer der Datenverarbeitung

Ihre von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald die-se für die in Ziffer 3 genannten Zwecke nicht mehr benötigt werden. Ausge-nommen sind hierbei Daten, die aufgrund von gesetzlicher Aufbewahrungs- und Nachweispflichten (z.B. § 147 AO) gespeichert werden müssen. Diese wer-den erst nach Ablauf der jeweiligen Frist gelöscht.

5. Datensicherheit

Die vom Nutzer übermittelten persönlichen Daten, einschließlich der Zugangs-daten, werden durch Verschlüsselung übertragen. Verwendet wird hierbei das Codierungssystem SSL (Secure Socket Layer). Zudem sichern wir unsere Website und sonstige Systeme mit geeigneten technischen und organisatori-schen Maßnahmen gegen den unbefugten Zugriff Dritter ab.

Es wird darauf hingewiesen, dass trotz dieser Absicherung die Datenübertra-gung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann. Dies bedeutet, dass sie nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann.

Es wird zusätzlich darauf hingewiesen, dass der Nutzer dafür selbst verantwort-lich ist, das persönliche Passwort vor dem unberechtigten Zugriff Dritter zu schützen, sofern dies im Rahmen seiner Möglichkeiten steht. Hierzu gehört un-ter anderem, vertrauliche Passwörter nicht an Dritte weiterzugeben.

6. Links von Drittanbietern

An einigen Stellen auf unserer Website haben wir Links zu Seiten von Drittan-bietern eingebunden. Für die Datenverarbeitung auf diesen Seiten ist aus-schließlich der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich.

7. Betroffenenrechte

7.1 Überblick

Sie haben neben einem Widerrufs- und Widerspruchsrecht innerhalb der ge-setzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht, Auskunft über die von Ihnen er-hobenen und gespeicherten Daten zu verlangen. Insbesondere haben Sie folgen-de Rechte:

  • Recht auf Auskunft der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten gemäß Art. 15 DSGVO. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder eines Widerspruchsrechts, das Bestehen eines Be-schwerderechts sowie die Herkunft Ihrer Daten verlangen, sofern sie nicht von uns erhoben wurden;
  • Recht auf unverzügliche Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten oder Recht der Vervollständigung unvollständiger personenbezo-gener Daten gemäß Art. 16 DSGVO;
  • Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Da-ten gemäß Art. 17 DSGVO, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsan-sprüchen erforderlich ist;
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Da-ten gemäß Art. 18 DSGVO, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Lö-schung ablehnen, der Verantwortliche die Daten nicht mehr benötigt, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Wider-spruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO, wonach Sie ver-langen können, die personenbezogenen Daten, die Sie uns übermittelt haben, in einem strukturierten, gängigen maschinenlesbaren Format zu erhalten oder diese an andere Verantwortliche zu übermitteln;
  • Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO bei einer Aufsichtsbehör-de, sofern Sie einen Verstoß gegen die Erhebung, Verarbeitung, Nut-zung oder Speicherung Ihrer Daten oder gegen Ihre sonstigen Betroffe-nenrechte geltend machen können.

7.2    Widerrufs- und Widerspruchsrecht

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben, können Sie diese je-derzeit gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO widerrufen.

Zudem haben Sie gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die auf Rechts-grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erfolgt, zu widersprechen. Eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unterbleibt nach Einlegung eines Widerspruchs, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten über-wiegen, oder falls die Verarbeitung zur Geltendmachung, Ausübung oder Ver-teidigung von Rechtsansprüchen dient. Hierzu ist es erforderlich, uns Ihre Gründe von übergeordneter Bedeutung zu nennen.
Ihren Widerruf oder Ihren Widerspruch richten Sie bitte an die unter der Ziffer 2 genannte Kontaktadresse.



Zuletzt angesehen