Dipol TFA 2.0 SL Wärmebildvorsatzgerät

3.950,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • SW10076

Zahlen Sie bequem mit:

Facebook Twitter LinkedIn Pinterest
Dieses Jahr ist das DIPOL TFA 2.0/ 2.8 SL neu erschienen. Die Neuerungen gegenüber dem... mehr
Produktinformationen "Dipol TFA 2.0 SL Wärmebildvorsatzgerät"

Dieses Jahr ist das DIPOL TFA 2.0/ 2.8 SL neu erschienen. Die Neuerungen gegenüber dem Vorgängermodell (TFA 1000/1200) sind eine genauere Treffpunktlage, Wiederholgenauigkeit und die höhere Reichweite. Die folgende Darstellung gilt ebenso für das TFA 2.0 und das TFA 2.8, die sich lediglich in der Größe der Objektivlinse unterscheiden.

Neu an dem Gerät ist die sog. Shutterless- Technologie (SL). Diese Technologie verhindert das bisher bekannte „Einfrieren“ des Bildes und sorgt somit für ein ruckelfreies Beobachten und verhindert das übliche „klack“-Geräusch (Kalibrierung) während der Benutzung.

Die TFA Geräte sind als Dual-Use-Geräte konzipiert und können sowohl als Vorsatzgerät als auch zum Beobachten mittels einer Tageslichtoptik benutzt werden. Montieren können Sie die TFA Geräte mittels eines AS-Adapters der Firma Smartclip, hierfür benötigen Sie lediglich eine DIPOL-Reduzierhülse zu dem Adapter oder Sie können einen Adapterring der Firma DIPOL benutzen, die mittels Reduzierringen an verschieden großen Optiken montiert werden können (die Adapter sind optional).

Die Bedienung und Menüführung erinnert stark an militärische Geräte. Über einen seitlich angebrachten Menüknopf erreichen Sie alle Menüpunkte und können diese durch Drehen einstellen. Die Menüführung ist absichtlich simpel gehalten (erinnert vom Design etwas an die 90er) und ist hierdurch sehr übersichtlich. Für Jäger wichtig, die Bedienung erfolgt geräuschlos.

Welche Vorteile bieten die DIPOL TFA 2.0 SL gegenüber anderen Vorsatzgeräten?

Die TFA Baureihe verfügt über eine sog. Bildkorrektur, dass heißt Sie sind nicht darauf angewiesen über die Tageslichtoptik die Treffpunktlage zu korrigieren, sondern Sie können das Justieren mittels des Menüpunkts Bildkorrektur vornehmen. Hierdurch müssen Sie nach dem Abnehmen des Vorsatzgerätes nicht über die Verstellung der Tageslichtoptik, wieder zurückdrehen.

Weiterhin kann man fünf Profile konfigurieren und speichern somit hat die Möglichkeit das Gerät mit verschiedenen Tageslichtoptiken zu kombinieren. Wechselt man die Optik und ist sich nicht mehr sicher, ob die Treffpunktlage passt, kann man diese auf einfache Art und Weise mittels eines Hilfsrasters kontrollieren.

In Punkto Vergrößerung empfehlen wir nicht mehr als 6-fach, da hier bereits der Bildausschnitt sehr klein wird und mittels des Fokus nicht mehr nachjustiert werden kann. Das TFA hat eine obenliegende Fokuseinstellung, die gut zu erreichen ist und haptisch einen sehr hochwertigen Eindruck macht. Die Übrigen Tasten sind ebenfalls sehr robust gestaltet sowie das Gehäuse des Gerätes (Aluminium). Eine Besonderheit des TFA ist der User-Knopf. Diesen können Sie mit selbst definierten Menüfunktionen belegen.

Zudem verfügt das TFA über einen Super-Kontrast-Modus, in dem der Farbraum des Wärmebildes gespreizt wird und somit trotz sehr heißen Wetters oder starkem Nebels noch Kontraste der Wärmequelle gesehen werden können. Anders als bei anderen Wärmebildvorsatzgeräten hat das TFA 9 Farbtonpaletten und diverse Einstellungsmöglichkeiten zur Bildkorrektur.

Die Stromversorgung ist bei Wärmebildgeräten immer ein großes Thema. Das TFA wird über zwei CR123A Akkus mit Strom versorgt. Kann aber auch extern über einen micro-USB oder Jack 2.1 Anschluss mit Strom versorgt werden.

Lieferumfang:

  • Dipol TFA 2.0 SL
  • USB Kabel
  • Transporttasche mit Trageriemen
  • Reinigungstuch
  • Imbus-Schlüssel
  • Bedienungsanleitung
Wissenswertes

Wir haben einen interessanten Artikel zum Thema Bildkorrektur bei DIPOL-Geräten geschrieben. Den Artikel finden Sie hier in unserer Rubrik Wissen.

Objektivlinse: F40/ 1.0
Sehfeld (HxV) in m @ 100m: 9,3 °х 7,0°
Bildsensorgröße: 384x288
Bildfrequenz, Hz: 50
Pixelpitch: 17um
Bildschirmauflösung: 1024x768, OLED
Erfassungsbereich, m: 2000
Gewicht, kg: 0,57
Betriebsdauer, h: 4
Kalibrierungszeit: ohne
NETD: <40mk
Weiterführende Links zu "Dipol TFA 2.0 SL Wärmebildvorsatzgerät"
Zuletzt angesehen